Historische Textilstadt Nordhorn

Karl Lagerfeld, Wolfgang Joop und Uwe Seeler – Nordhorn in seiner Blütezeit

Von 1950 bis in die 80er war Nordhorn eine der bekanntesten Textilmetropolen. Über 12.000 Menschen waren in der Textilproduktion beschäftig. Die Prominenz war in der kleinen Stadt in der Grafschaft Bentheim zu Gast. Berühmte Modedesigner haben in Nordhorn ihre Spuren hinterlassen. Der große Textilboom ist in Nordhorn Ende der 80er in die Brüche gegangen. Was sich jetzt als großes ökologisches Problem darstellt – nämlich die billige Produktion von Textilien in Asien – hat zum Absturz der Blütezeit in Nordhorn gesorgt. Tausende haben ihren Arbeitsplatz in Nordhorn verloren.

Erleben Sie die spannende Textilgeschichte in der Dauerausstellung im Stadtmuseum Nordhorn.

Nordhorn hat sich wirtschaftlich erholt und steht heute gut da. Hemmers Itex hat sich bis heute als internationales Textilunternehmen am Standort in Nordhorn gehalten. Mehr über die Historie von Hemmers Itex finden Sie hier.

Menü